Elektriker Wimmer
  • Photovoltaik

    Unabhängigkeit von den Energielobbys und das gute Gefühl die Umwelt zu schonen sind unschlagbare Argumente. Die Kollektoren werden immer günstiger, die Leistung wird auch bei schwachem Licht immer besser.

    Mit 30 bis 40 m² bedeckter Fläche wird ein durchschnittlicher Haushalt zur Gänze versorgt. Natürlich ist zu berücksichtigen, dass tagsüber eine Überproduktion ins Netz gespeist wird und am Abend aus dem Netz Ressourcen entnommen werden müssen.

    Dennoch ist von einer Amortisierung innerhalb von ca. 8 bis 10 Jahren zu rechnen – und dann geht’s ans Verdienen.

    Viele Fragen sind zu klären, um die effizienteste Lösung zu entwickeln. 

    Gerne kommt Herr Wimmer persönlich zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch zu Ihnen. 

     

    Für Photovoltaikanlagen gibt es ab 2018 zwei Möglichkeiten für eine Förderung:

      - Tarifförderung (§ 12 ÖSG 2012)
      - Investitionszuschüsse (§ 27a ÖSG 2012)

    Einen Vergleich zwischen Tarifförderung gem § 12 ÖSG 2012 und Investitionszuschuss gem § 27a ÖSG 2012 finden Sie HIER zum Download.

    Wir beraten Sie gerne und kümmern uns selbstverständlich um Ihre Förderabwicklung.

     

     

    Produkte & Marken